Über-Lebensfragen

Die Mehrheit der Menschen ist sehr fleißig und pflichtbewusst, erfüllt Aufgaben und Erwartungen so gut sie nur können. Für die Pflege der inneren Welt bleibt wenig Zeit und Aufmerksamkeit.

Das Leben stellt aus sich heraus einige Fragen auf die wir eine Antwort brauchen, denn unsere Einstellung oder Sichtweise „an was kann ich glauben?“ entscheidet über die gegenwärtige Lebensqualität.
An dieser Stelle möchte ich anmerken, dass ich konfessionslos bin und keine religiöse Bekehrung im Schilde führe.

• Definieren Sie Ihr Dasein allein über den Inhalt Ihres rationalen Verstandes? Sehen Sie Ihren Körper als Anhängsel des Verstandes? Identifizieren Sie sich zu 100% über Ihre Gedanken?

• Gleich anschließend: Glauben Sie jedem Ihrer Gedanken? Vor allem, wenn Sie zum Grübeln neigen. Hat jeder Gedanke den Anspruch auf 100%ige Richtigkeit?

• Ist es in Ihrer Vorstellung möglich, körperliche Symptome auf gedankliche Konflikte zurückzuführen? Oder haben Sie eine getrennte Vorstellung von Kopf und Körper?

• Ist Ihnen bewusst, dass jeder Mensch nur einen Bruchteil seines Gehirns und dessen Kapazität nutzt? Denken, Fühlen und Handeln werden durch das Unterbewusste gesteuert. Das Unterbewusstsein ist durch zielführende Suggestionen, Affirmationen und Meditation positiv beeinflussbar.

• „Das ist so und wird immer so bleiben.“ Gehören Sie zu den Menschen, die davon überzeugt sind, dass sich nichts ändern kann? Ist Ihnen bewusst, wie destruktiv diese Überzeugung ist? Diese Überzeugung ist faktisch auch nur ein Gedanke.

• Hand aufs Herz, mögen Sie sich? Können Sie sich mit Ihren Stärken und Schwächen akzeptieren? Oder können Sie sich nicht mal leiden? Wie stehen Sie zu sich? Bleiben Sie sich diese Antwort nicht schuldig, es hängt viel davon ab.

• Selbstbewusstsein ist unmöglich ohne bewussten Bezug zum Selbst.

• Ihr Selbst ist abhängig von Ihrer Achtsamkeit, Vertrauen und liebevollem Umgang.

• Die Welt wird nicht müde, Glaubenskriege zu führen, dennoch teilen sich die fünf großen Weltreligionen den Glauben an die unsterbliche Seele. Glauben Sie an die Existenz der Seele? Verschieben Sie die Klärung Ihrer Einstellung dazu nicht auf das hohe Alter!